Zur Hauptseite

Bild nicht vorhanden

  Teddybär

  Brauner, Holzwolle gestopfter Teddy mit Glasaugen und schwarz gestickter Nase. Bespielter Zustand, H= 50 cm

001  

 

Limit : 20 EUR


Bild nicht vorhanden

  Messbuch " Missale Novum Romanum " Kempten 1700

  Missale Novum Romanum Ex Decreto Sacrosanti Concilii Tridentini Restitutum PII V. Pont. Max. Iussu - Jussu Editum et Clementis VIII.Primum, Nunc Denuo Urbani Papae Octavi. Authoritate Recognitum
 Ex Ducali Campidonensi Typographeo per Ioannesm Mayr Anno Domini M.DCC, Ledereinband mit Schließen, beschädigt, stockfleckig
 

006  

 

Limit : 130 EUR


Bild nicht vorhanden

  Monumentales Buch " The Birds of America " nach John James Audubon

  Eine Auswahl von 20 farbigen Tafeln als Faksimileausgabe im Lichtdruck. Schwerer papierbezogener Holzeinband in Blockbuchbindung mit Lederbändern. Montierte, mehrfarbige Deckel-Illustration. Einband mit minimalen Gebrauchsspuren. Leipzig 1972, sehr guter Zustand, 100 x 68 cm
 
 Die Original-Vorlagen für die Lichtdrucke befinden sich im Museum Meiningen. Der seinerzeitigen DDR-Regierung diente die weltweit auf 1000 Exemplare limitierte Auflage unter anderem für Gastgeschenke an ausländische Staatsbesucher. Die hier angebotene Ausgabe hat die Nummer 198
 
 John James La Forest Audubon war ein amerikanischer Ornithologe und Zeichner.
 
 Ein Original des Werkes wurde 2010 für 8,6 Millionen Euro versteigert
 

009  

 

Limit : 800 EUR


Bild nicht vorhanden

  Erdglobus Dietrich Reimers 1938

  Tischglobus. Herausgegeben von dem Kartografischen Institut D. Reimer (Andrews & Steiner), Berlin 1938, Maßstab 1:46.000.000, dreibeiniger Standfuß aus Holz, drehbare Erdkugel, leichte Beschädigung, H= 49 cm, D= 25 cm

011  

 

Limit : 150 EUR


Bild nicht vorhanden

  Tischglobus

  Physikalischer Erdglobus von Prof. Arthur Krause, Maßstab 1 : 38 600 000. Verlag: Paul Räth Nachfolger KG, Leipzig. Globus drehbar gelagert auf dunklem Bakelitsockel. Wohl um 1960, guter Zustand, D= 33 cm, H= 45 cm
 
 

012  

 

Limit : 40 EUR


Bild nicht vorhanden

  Seltener Himmelsglobus Dietrich Reimers Berlin um 1900

  Auf kleinen Kugelfüßen ruhende 3-seitig konkav eingezogene Sockelplatte mit mittig eingelassenem Kompass. 3 S-förmig gebogene Stützen tragen den Außenring mit Sternbildern und Kalendereintragungen. Dort eingesetzt der Globus mit dem Meridianring. Globus bezeichnet mit Dietrich Reimers Himmelsglobus 35 cm Durchm. Neubearbeitet von Dr. H. Gewecke Verlag von D. Reimers ( Vohsen ) Berlin Originaler, guter Zustand, Kugel mit leichten Bereibungen. Berlin um 1900, H= 67 cm

013  

 

Limit : 2500 EUR


Bild nicht vorhanden

  Historismus Spiele-Schatulle Wien um 1890

  Dunkel gebeizter Holzkasten mit zahlreichen feinen Kupferbeschlägen. Der versperrbare Scharnierdeckel öffnet auch die 2-türige Front. Im Inneren reiche Unterteilung für Spieleutensilien. Unvollständiges, geschnitztes Schachspiel, 27 Dominosteine, 3 Schatullen für Jetons ( 1 fehlt ) Scharnierdeckel mit Monogrammplakette und 7 zackiger Krone. Kasten innen gestempelt mit Franz Hiess & Söhne Wien, um 1890, Kasten im guten Zustand, Inneneinrichtung unvollständig, B x T x H 40 x 26 x 24 cm
 
 Franz Hiess & Söhne waren Galanteriewaren-Fabrikanten und belieferten auch den kaiserlichen Hof in Wien.
 

014  

 

Limit : 150 EUR


Bild nicht vorhanden

  Kleine Theatertasche um 1880

  Schwarzer Samtbeutel mit goldfarbener Montierung und aufwändig, durchbrochen gearbeiteten Bügelverschluß und kurzem Kettchen. Um 1880, sehr guter Zustand, H= 12 cm, B= 14 cm
 
 

015  

 

Limit : 50 EUR


Bild nicht vorhanden

  Historismus Fotoalbum um 1890

  In halbrunder Form ausgeführtes und mit orangen Samt bezogenes Fotoalbum. Auf dem Deckel mit Puttos und Blattwerk verzierter Beschlag mit Monogrammkartusche. Originale Schließe und Blätter mit Goldschnitt. Einsteckschlitze mit leichten Einrissen. Deutsch um 1890, insgesamt guter Zustand, 36 x 20 x 6,5 cm
 

016  

 

Limit : 90 EUR


Bild nicht vorhanden

  Fotoalbum um 1900

  Ledereinband mit schwarz gelacktem und profilierten Deckel. Darin eingelassenes, in holographischer Technik hergestelltes, Bild " Römischer Krieger mit Pferd und junger Frau " Seiten mit Goldschnitt, Klappschließe und originaler Schutzkarton. Album vollständig mit Fotographien aus der Zeit. Meist Portraitaufnahmen. Um 1900, guter Erhaltungszustand, 28 x 22 x 6,5 cm

017  

 

Limit : 140 EUR


Bild nicht vorhanden

  Reiseschatulle mit Porzellanflakons Frankreich um 1850

  Mahagoni. Rechteckige Schatulle mit Scharnierdeckel auf 4 rocaillienverzierten Füßchen. Deckel mit fein gegossenen und vergoldeten Beschlägen. Mit Seide ausgeschlagener Innenraum , bestückt mit 2 Porzellanflakons und einem mit Goldmalerei verzierten Glasbecher. Frankreich um 1850, guter Erhaltungszustand, 1 Stöpsel unterseitig geklebt, Originalschloß, Schlüssel später, B x T x H 29 x 17 x 14,5 cm

025  

 

Limit : 500 EUR


Bild nicht vorhanden

  " Warwick" Vase F. Barbedienne

  Nach antikem Vorbild fein gegossene Variante der sogenannten " Warwick " Vase. Bronze, dunkel patiniert. Am Stand gestempelt mit F. BARBEDIENNE FONDEUR Paris, um 1890, guter Zustand, H x B 17 x 28 cm

029  

 

Limit : 500 EUR


Bild nicht vorhanden

  Empire Tintenfaß Frankreich um 1820

  Bronze, Messing, teils verkupfert. Schale auf niedrigem Stand, darauf mittig montierte Frauenbüste mit Scharnierdeckel. Darunter Tintenfaß. Äußerst fein gegossener Bronzekopf auf Messingsockel. Frankreich, um 1820, leichte Alterschäden, H= 22 cm, D= 27 cm

030  

 

Limit : 450 EUR


Bild nicht vorhanden

  Gußeisener Teller mit Tierkreiszeichen signiert Nuss 40

  Tief gemuldeter Teller mit breiter Fahne, auf dieser halbplastische Tierkreiszeichen. Schwarz und gold patiniert. Auf Wandung geritzt Nuss 40, guter Zustand, D= 26,5 cm
 
 Fritz Nuss (* 24. Mai 1907 in Göppingen; † 3. März 1999 in Strümpfelbach) war ein deutscher Bildhauer.
 
 

031  

 

Limit : 290 EUR


Bild nicht vorhanden

  Historismus Aufsatzschale um 1880

  Eisenguß. Über rundem, getreppten Sockel, balusterförmiger Schaft mit flacher Schale. Seitlich zwei Handhaben in Form von Schlangen. Spiegel der Schale mit Maskaronen- und Blattwerkverzierung. Äußerst fein ausgearbeiteter Eisenguß. Deutsch, um 1880, unter dem Stand gemarkt mit Max Hartmann sowie 13529, Öberflächenverkupferung teilweise berieben, sonst guter Zustand, H= 21 cm, D= 33 cm
 
 Die Ausführung der Aufsatzschale erinnert stark an die Objekte der Eisenhütten rund um den Harz, wie Mägdesprung oder Ilsenburg.
 

032  

 

Limit : 140 EUR


Bild nicht vorhanden

  Tisch - Eisenrahmen um 1900

  Eisenguß. Auf rechteckigem, eingezogenen Sockel der reich floral verzierte Rahmen mit schwenkbarem Einsatz für die Aufnahme eines Spiegels oder Bildes. Ohne Marke, um 1900, leichte Korrosions- und Altersspuren, H= 37 cm

035  

 

Limit : 80 EUR


Bild nicht vorhanden

  Prunkvoller Schirmständer um 1900

  Bronze. Auf 4 ausgestellten Füßen, muschelförmige Schale mit liegendem Hund. Daraus entspringender, reich reliefierter mit Gewehr und Jagdhorn verzierter Schaft sowie 2 bogenförmigen Halterungen. Um 1900, guter Zustand, H= 55 cm

037  

 

Limit : 250 EUR


Bild nicht vorhanden

  Seltener Ziertisch aus der Eisengießerei W. Lüders um 1880

  Eisenguß. Auf 3 nach außen geschwungenen Beinen, der stark profilierte Schaft mit abschließender, runder Zierplatte. Unter der Platte signiert mit W. Lüders Wernigerode. Um 1880, guter Erhaltungszustand, H= 105 cm, D= 27 cm
 
 Die Gießerei ist von dem ehemaligen Hüttenmeister Wilhelm Lüders aus Mägdesprung nach 1872 gegründet worden und bestand wohl bis in den I. Weltkrieg. Die wenigen in der Literatur beschriebenen Stücke bestechen durch ihre sehr gute Gussqualität. Absolut museales Belegstück dieser Eisengießerei.
 
 

038  

 

Limit : 700 EUR


Bild nicht vorhanden

  Ziertisch um 1875

  Eisenguß. Auf 3 ausgestellten, mit Tatzen und Löwenköpfen verzierten Beinen, schlanker, kannelierter Schaft mit kleiner, aufwändig verzierter Platte. Wohl Blansko, Gräflich Salmsche Hütte, leichte Altersschäden, H= 76 cm, D= 33 cm
 
 Nahezu identischer Ziertisch abgebildet in Möbel aus Eisen von Georg Himmelheber, Abbildung 254
 

039  

 

Limit : 300 EUR


Bild nicht vorhanden

  Gusseiserne Jadiniere Eisengießerei Zimmermann Hanau um 1900

  Auf 3 ausgestellten mit Greifenköpfen verzierten Beinen, kannelierter Schaft und darauf. mit durchbrochener Wandung, montierte Blumenschale. Rostbraun gefasst. Gemarkt mit Zimmermann Hanau, um 1900, guter Zustand mit leichten Altersschäden, H= 84 cm, D= 31 cm
 
 Die Eisengießerei Zimmermann wurde 1842 in Hanau gegründet und war bekannt für Ihre qualitätsvollen Güsse.
 

040  

 

Limit : 300 EUR


Bild nicht vorhanden

  Eisen-Etagere Mägdesprung um 1880

  Eisenguß. 3-stöckige, mit quadratischen, reich reliefierten, im Stil der Renaissance gearbeiteten Ablagen. Filligrane Streben mit Frauenköpfen und Tatzenfüßen. Kupferfarben patiniert. Unter den Platten ovale Marke mit Obelisk und Prägezahl 5484. Eisengießerei Mägdesprung / Harz, um 1880, sehr guter Zustand, H= 76 cm
 
 

041  

 

Limit : 400 EUR


Bild nicht vorhanden

  Raffhalter um 1890

  2 Stück. Bronze. Üppig mit Rocaillien verzierte Raffhalter für Gardinen. Wohl Frankreich um 1890, guter Zustand, H= 24 cm, T= 17 cm

042  

 

Limit : 150 EUR


Bild nicht vorhanden

  Raffhalter mit Porzellanblüte

  Vergoldeter, mit Blatt- und Blütenwerk verzierter Raffhalter, der vorn e in einer plastischen Porzellanblüte endet.. Um 1900, guter Zustand, eine Blütenspitze bestoßen, H= 19 cm

043  

 

Limit : 35 EUR


Bild nicht vorhanden

  Prunkvolles Gründerzeit - Deckelgefäß um 1890

  Pokalförmiges, reich reliefiertes Deckelgefäß aus geprägtem Messingblech und Glaseinsatz. Seitlich angesetzte Henkel mit Kinderköpfen, Wandung im Mittelteil durchbrochen, floral verziert. Deckelbekrönung als tanzender Putto mit Blumenreif. Deutsch, um 1890, leicht gedellt, H= 55 cm, D= 30 cm
 
 
 

045  

 

Limit : 220 EUR


Bild nicht vorhanden

  Prunkkerzenleuchter nach einem Entwurf von Karl Friedrich Schinkel um 1860

  Bronze versilbert und vergoldet. Über 3 ausgestellten Klauenfüßen der mehrfach gegliederte und kannelierte Schaft mit 3 floral verzierten Leuchterarmen. Dazwischen eingesetzte Blüten und nach oben strebenden Blütenkelchen. Mittig auf eingestelltem Postament ein Posaune spielender Engel. Reicher Kettenbehang. Auf der Unterseite gestempelt mit V. Paillard Paris. Frankreich um 1860, sehr guter Zustand, H= 68 cm
 
 Der hier angebotene Kerzenleuchter wurde vom berühmten Pariser Bronzegießer Victor Paillard ( 1805 - 1886 ) ausgeführt.
 Der Entwurf geht auf Karl Friedrich Schinkel zurück.
 

046  

 

Limit : 1400 EUR


Bild nicht vorhanden

  Paar Französische Prunkgirandolen um 1860

  Gegenstücke. Aufwändig gestaltetes, 3-flammiges Leuchterpaar mit floral reliefierten Schaft und Leuchterarmen. Mittig im Schaft eingesetzte ,vollplastische Puttos. Teils vergoldet, teils dunkel patinierte Bronze. Frankreich, um 1860, guter Zustand, H= 51 cm

047  

 

Limit : 800 EUR


Bild nicht vorhanden

  Bronzeplastik " Puma "

  Auf rechteckigem, an den Ecken abgeschrägten, schwarzen Marmorsockel ausdrucksstarke Tierplastik eines schleichenden Pumas. Am Bauch eingelassene Plakette " BRONZE GARANTI PARIS J.B. DEPOSEE " sowie eingeschlagen 1246, 20. Jh. guter Zustand, B x T x H 42 x 15,5 x 14,5 cm

050  

 

Limit : 160 EUR


Bild nicht vorhanden

  Versilbertes Zierei um 1900

  Ovoider Korpus auf 3 Rocaillienbeinen. Mittig geteilt, Deckel mit Knauf. Unten Einbuchtung für Teelicht, wohl ehemals Eierwärmer. Um 1900, Versilberung teilweise berieben, H= 26 cm

052  

 

Limit : 70 EUR


Bild nicht vorhanden

  Kaffeekanne mit Milchkännchen um 1880

  Versilbert. Im Rokokostil gearbeitete Kanne mit hochgezogenem Röhrenausguss, Ohrenhenkel und Scharnierdeckel. Wandung floral verziert. Henkel und Deckelknauf aus Elfenbein. Dazugehöriges Milchkännchen. Ungepunzt, wohl Deutsch um 1880, guter Zustand, Kanne H= 26 cm, Kännchen H= 15 cm
 
 

053  

 

Limit : 150 EUR


Bild nicht vorhanden

  Fischbesteck für 6 Personen

  Bestehend aus 6 Gabeln, 6 Messer und einer Vorlegegabel. Griffe geschweift und mit Rocaillien verziert. Versilbert, gestempelt mit 90, guter Zustand, Gabel L= 18 cm, Messer L= 21,5 cm

055  

 

Limit : 70 EUR


Bild nicht vorhanden

  Silberbesteck

  Bestehend aus 7 Gabeln, 7 Löffeln und 7 Messern. Elegant gestaltete Griffe mit Fadendekor. Gepunzt mit 800, Halbmond und Krone. 910 Gramm ohne Messer, guter Zustand, Klimgen teilweise fleckig, Löffel und Gabel L= 21cm, Messer L= 25,5 cm

056  

 

Limit : 480 EUR


Bild nicht vorhanden

  Konvolut silberne Obstmesser

  Insgesamt 5 Stück. 2 in schlichter, eleganter Form, 3 in barocker Form. Alle gestempelt mit 800, L= 17 cm
 
 

057  

 

Limit : 30 EUR


Bild nicht vorhanden

  Seltene Mokkatassenhalter Wien um 1905

  2 Stück. Rund Standfläche mit oval, nach oben öffnender, teilweise durchbrochener Wandung. Angesetzter, hochgezogener Kanthenkel. Auf originaler Untertasse. Metall versilbert und vergoldet. Gestempelt mit Argentor AS, Wien um 1905, sehr guter Zustand, H= 4,6 cm, D= 10,4 cm
 
 Die 1902 gegründeten Argentor-Werke Rust & Hetzel gingen aus der Vorgängerfirma C. A. Münchmeyer & Co hervor. Die Argentor-Werke wurden im Laufe der Zeit zu einer der bedeutendsten Metallwarenhersteller des Wiener Jugendstils
 
 

058  

 

Limit : 60 EUR


Bild nicht vorhanden

  Seltenes Formteil einer Schreibtischgarnitur ? WMF um 1900

  Ovaler, reich verzierter Stand mit vollplastischer Frauenskulptur und Streichholzschachtelhalter. Dazu 2 verschieden große Einsätze für Gläser? Unter dem Stand gestempelt mit WMF und 300. Um 1900, Versilberung leicht berieben, Glaseinsätze fehlen, L= 34 cm, H= 21 cm

060  

 

Limit : 220 EUR


Bild nicht vorhanden

  Silbener Henkelbecher mit Untersetzer Russland / Moskau 1869

  Silber vergoldet. Kraterförimige, mehrfach eingezogene Wandung mit flachem Henkel. Wandung der Tasse und Untertasse ornamental, sowie floral verziert.. Beide Teile gemarkt mit B.C. 1869 84 sowie Stadtmarke von Moskau und A. M. Russland / Moskau 1869, sehr guter Zustand, H= 7,5 cm, D= 12 cm
 
 B.C. = Beschaumarke für Viktor Sawinkov 1855 - 1870
 A.M. = Meistermarke für Aleksandr Iakovlevich
 

061  

 

Limit : 700 EUR


Bild nicht vorhanden

  2 Historismus Vasen

  Keramik. Amphorenähnlicher, reich reliefierter Korpus mit plastischen Männerköpfen unter den seitlichen, grünlichen maskaronverzierten Handhaben. Braune Wandung.. Unter dem Stand gemarkt mit F.G.W. s 1.
 Um 1890, guter Zustand, H = 31,5 cm.
 

062  

 

Limit : 300 EUR


Bild nicht vorhanden

  Vase Frankreich um 1900

  Metall. Amphrenförmiger Korpus mit 2 seitlichen Henkeln in aufwändiger, vergoldeter Bronzemontierung. Grün-bläulich schattierte Wandung mit großem, bemalten Blumenbukett. Unter dem Stand geprägte Marke Metallo Ceramique Marque de Fabrique sowie L H, Frankreich um 1900, guter Zustand, H= 31 cm

063  

 

Limit : 420 EUR


Bild nicht vorhanden

  Historismus Wappenkrug mit Zinndeckel um 1890

  Keramik. Über rundem, eingezogenen Fuß, steilwandiger Korpus mit leicht gewölbter Schulter und engen Hals, sowie Ohrenhekel. Wandung umlaufend mit Wappen und Büsten unter Arkadenbögen reliefiert. Schulter und Hals mit reichen, historisierenden Zierrat dekoriert. Bemalung in Blau-, Violett- und Goldtönen. Gewölbter Zinndeckel mit Kugeldrücker. Ungemarkt, um 1880, guter Zustand, H= 28 cm

065  

 

Limit : 150 EUR


Bild nicht vorhanden

  Großer Lausitzer Birnenkrug Muskau um 1820

  Steinzeug. Hoher, gebauchter, schwarzbraun engobierter Krug mit zylindrischem Hals, Rundhenkel und Zinndeckel. Wandung mit horizontalen Kerbschnitt und aufgelegten Blüten. Standfuß Zinn gefaßt. Flacher Deckel mit Eicheldrücker. Muskau um 1820, sehr guter Zustand, H= 29,5 cm
 
 

066  

 

Limit : 350 EUR


Bild nicht vorhanden

  Historismus - Jadiniere Manufaktur Gerbing & Stephan um 1880

  Majolika. Prunkvolle, reich reliefierte, ovale Schale mit eingerollten Henkeln. In Braun-, Blau- und Beigetönen staffierte Wandung. Unter dem Stand gemarkt mit G & St sowie Modellnummer 4459. Majolikafabrik Gerbing & Stephan / Böhmen um 1880, sehr guter Zustand, L= 42 cm, H= 28 cm

067  

 

Limit : 150 EUR


Bild nicht vorhanden

  Seltene Bildplatte Castelli 18. Jahrhundert

  Sehr große, in Scharffeuerfarben bemalte Dekorationsplatte mit der Darstellung Diana in Landschaft. Plattenrand mit Maskarons und Renaissanceornamenten geziert. Ungemarkt, Italien, Castelli, 18. Jh., guter Zustand, D=40 cm
 
 Die hier angebotene Platte stammt aus einer alten Wiener Privatsammlung und wurde 1974 in Wien bei Antiquitäten Martin Suppan erworben. Sie befindet sich bis auf minimale Randbestoßungen in einem hervorragenden Zustand.
 

069  

 

Limit : 850 EUR


Bild nicht vorhanden

  Keramikfrüchteschale Manufaktur Karlsruhe um 1910

  Über flachem Stand, die auf 8 Kugeln ruhende Früchteschale. Wandung und Kugeln in Braun- Gelb- und Blautönen bemalt. Unter dem Stand blaue Stempelmarke sowie Modell-Nr. 1371 und 2, Manufaktur Karlsruhe, um 1910, sehr guter Zustand, H= 11,5 cm, D= 34,5 cm

071  

 

Limit : 190 EUR


Bild nicht vorhanden

  Tafelaufsatz " Puttenreigen " Manufaktur Karlsruhe Entwurf Wilhelm Süs

  Durchbrochen gearbeitete ovale Schale aus Vergissmeinnichtkränzen, die von fünf Putten getragen werden. Eierschalfarben glasierter Scherben, gebuckelte, reliefierte Schalenwandung , Standkante mit dunkelgrünem Rand. Karlsruher Majolika, Entwurf Wilhelm Süs 1911, blaue Prägemarke, Modellnummer 1224, gepresst Baden und 9 Dd, guter Zustand, H=15,5cm, B= 29 cm, T= 25 cm

072  

 

Limit : 450 EUR


Bild nicht vorhanden

  Zöblitzer Serpentinschale um 1920

  Grünstichiger Serpentin. Dickwandige, flache Schale mit aufgesetzter, vergoldeter Schlange. Zöblitz / Sachsen um 1920, sehr guter Zustand, D= 25 cm, H= 4 cm
 
 

073  

 

Limit : 220 EUR


Bild nicht vorhanden

  Tafelaufsatz Frankreich um 1880

  Messingmontierung mit 4-passigem Sockel, rundem, reliefierten, getreppten Fuß und abgesetztem Balusterschaft. Runde, vertiefte Porzellanschale mit geschweiftem Goldrand. Im Spiegel und der Wandung Blumenbuketts mit Goldbemalung. Frankreich, um 1880, guter Zustand, D= 24 cm, H= 16,5 cm.

074  

 

Limit : 120 EUR


Bild nicht vorhanden

  Keramikteller Manufaktur Wilhelm Schiller um 1900

  Seltener großer Wandteller reich mit ägypthischen Hieroglyphen in gedeckten Farben verziert. Rückseitig gestempelt mit WS & S, Manufaktur Wilhelm Schiller & Sohn in Bodenbach bei Znaim, sowie handschriftlicher Vermerk August 1898, Rand mit leichten Farbabsplitterungen, sonst guter Zustand, D= 35 cm

075  

 

Limit : 70 EUR


Bild nicht vorhanden

  Keramikteller Manufaktur Wilhelm Schiller um 1900

  Seltener großer Wandteller reich mit ägypthischen Hieroglyphen in gedeckten Farben verziert. Rückseitig gestempelt mit WS & S, Manufaktur Wilhelm Schiller & Sohn in Bodenbach bei Znaim, sowie handschriftlicher Vermerk August 1898, Rand mit leichten Farbabsplitterungen, sonst guter Zustand, D= 35 cm

076  

 

Limit : 70 EUR


Bild nicht vorhanden

  Renaissance - Mörser datiert 1607

  Glockenbronze. Hohe kraterförmige Wandung auf leicht ausstehendem Fuß. Wandung mit Tier- und Rankenornamenten verziert. Fries unter der Lippe mit Inschrift " HEINRICK TER HORST ME FECIT A 1607 " Seitlich 2 Kanthenkel. Holland, 1607, guter Zustand mit gewachsender Patina, Unterseite mit altem Sammlungsetikett, H= 11 cm, D= 10 cm.

078  

 

Limit : 800 EUR


Bild nicht vorhanden

  Salz - Pfeffer Menage

  Glas / Metall. Glasfuß mit Vertiefungen für Salz und Pfeffer, darauf drehbarer Metallverschluß mit mittiger Aufnahme für Zahnstocher. Guter Zustand, H= 10 cm

079  

 

Limit : 10 EUR


Bild nicht vorhanden

  Kugelfisch wohl Murano

  Glas. Blauer Noppen besetzter Körper mit aufgeschmolzenen Flossen. Wohl Murano, 20. Jh., sehr guter Zustand, H= 16 cm, L= 24 cm
 
 

080  

 

Limit : 50 EUR


Bild nicht vorhanden

  Biedermeier Glaskännchen Böhmen um 1840

  Über rundem Standfuß, gedrückt, bauchige Form mit hochgezogener Schneppe und angesetztem Ohrenhenkel. Kobaltblaues Glas mit umlaufender, reicher Rocaillienmalerei. Böhmen um 1840, sehr guter Zustand, H= 12,5 cm

081  

 

Limit : 150 EUR


Bild nicht vorhanden

  Neoklassizistische Glasvase Frankreich um 1880

  Kristallglas. Hohe, schlanke Balusterform mit hochwertiger, vergoldeter Montierung. Glaskorpus mehrfach geschält und teilweise geriffelt. Montierung teilweise mit Blütenfestons verziert. Frankreich um 1880, guter Zustand, im Fußbereich kleiner Spannungsriß, H= 32 cm

082  

 

Limit : 250 EUR


Bild nicht vorhanden

  Prunkvolle Menage im Empirestil

  Goldfarbene, aufwändig im klassizistischen Stil gestaltete Halterung für die Aufnahme der beiden Glaskaraffen. Glaskorpus mit goldenen Sternendekor. Wohl Frankreich, 1. H. 20. Jh. Vergoldung teilweise berieben, B x T x H 22 x 8,5 x 27cm
 
 

083  

 

Limit : 240 EUR


Bild nicht vorhanden

  Großer Tafelaufsatz um 1900

  Auf bewegtem, 3passigen Sockel, 3 eingestellte plastische Schwäne, darüber großer Glasteller und Flötenvase. Detailreich ausgearbeiteter Tafelaufsatz mit leicht beriebener Versilberung. Deutsch um 1900, guter Zustand, D= 33cm, H= 50cm

087  

 

Limit : 280 EUR


Bild nicht vorhanden

  Glasschale sign. Verlux France

  Runde Schale aus opalinem Glas mit reliefierten Pflanzendekor und sechs Fasanen.
 Frankreich um 1935, in der Wandung erhabene Pressglasmarke Verlux France, guter Zustand, D= 35cm, H= 6cm.
 
 Das Kunstglas mit der Signatur "Verlux" wird von der Firma S.P.I.P. Établissements in Paris vertrieben. Das Warenzeichen "Verlux" wurde im Jahre 1935 registriert. Glasobjekte mit dieser Signatur wurden in der Verrerie les Andlys nach künstlerischer Vorgabe produziert.
 Gegründet wurde die Verrerie Les Andelys in Paris im Jahre 1920 durch die Holophane Inc., 1921 erfolgte die Eröffnung einer Glashütte in Les Andelys.
 1926 wurde das Markenzeichen Verlys angemeldet.
 

088  

 

Limit : 380 EUR


Bild nicht vorhanden

  Henkelkorb mit Glaseinsatz um 1900

  Messing. Im Empirestil durchbrochen gearbeiteter Korb auf drei ausgestellten Beinen mit Henkel. Originaler, kobaltblauer Glaseinsatz. Um 1900, guter Zustand, H= 17,5 cm, D= 10,5 cm

089  

 

Limit : 40 EUR


Bild nicht vorhanden

  Jugendstil Glaskrug um 1910

  Kleiner Glaskrug mit Zinndeckel. Leicht konische Form mit Ohrenhenkel, Wandung mit Rillendekor und grünen Emailpunkten. Deckel und Drücker mit floralem Dekor verziert. Um 1910, sehr guter Zustand, H= 15,5 cm

091  

 

Limit : 70 EUR


Bild nicht vorhanden

  Glasvase mit Goldmalerei Böhmen um 1920

  Konische, bernsteinfarbene Vase mit umlaufendem Landschaftsdekor und unter einem Baum sitzendem Liebespaar. Detailreiche Goldmalerei mit feiner Schwarzlotzeichnung. Böhmen um 1920, sehr guter Zustand, H= 20,5cm

093  

 

Limit : 110 EUR


Bild nicht vorhanden

  Murano-Vase signiert Giuliano Tosi

  Ovaler, sich nach oben hin öffnender Korpus. Durch eingeschmolzene mehrfarbige Fäden ( sogenannte Vetro-summerso Technik) entwickelt sich ein einzigartiges Farbenspiel. Murano, 20. Jh., unter dem Stand signiert mit Giuliano Tosi, sehr guter Zustand, H= 23,5cm
 Giuliano Tosi gehört heute zu den bedeutensten Glaskünstlern in Murano
 
 

096  

 

Limit : 400 EUR


Bild nicht vorhanden

  Murano Glasskulptur " Liebende " signiert Tosi

  Auf rundem, zylindrischen Sockel, innig ineinander verschlungenes Liebespaar. Der eingearbeitete Goldstaub verleiht der Skulptur zu einem traumhaften Farbspiel. Murano, 20.Jh., unter dem Stand signiert mit Tosi, sehr guter Zustand, H= 44cm
 Giuliano Tosi gehört heute zu den bedeutensten Glaskünstlern in Murano.
 

097  

 

Limit : 400 EUR


Bild nicht vorhanden

  Biedermeiertasse Thüringen um 1820

  Zylindrische Tassenform mit Ohrenhenkel und goldgerahmten Monogramm " L ". Originale Untertasse mit Goldrand. Thüringen um 1820, ungemarkt, Goldränder leicht berieben, H= 6 cm

099  

 

Limit : 20 EUR


Bild nicht vorhanden

  Biedermeiertasse um 1820

  Zylindrische Tassenform mit Ohrenhenkel. Tasse und Untertasse mit umlaufenden, goldenen Blattwerk und Goldrändern. Thüringen um 1820, ungemarkt, guter Zustand, H= 6cm

100  

 

Limit : 30 EUR


Bild nicht vorhanden

  Biedermeiertasse Thüringen um 1810

  Zylindrische Tassenform mit Ohrenhenkel auf originaler Untertasse. Auf der Wandung der Tasse sowie der Untertasse florale Goldmalerei mit Goldrändern.. Ungemarkt, Thüringen um 1810, Goldränder minimal berieben, minimal bestoßen, H= 6,8 cm, D= 12,5 cm
 

101  

 

Limit : 30 EUR


Bild nicht vorhanden

  Biedermeiertasse wohl Russland / St. Petersburg um 1825

  Zylindertasse mit Ohrenhenkel. Wandung mit breiter umlaufender Bordüre in Blau und Gold dekoriert. Innenwandung der Tasse und Wandung der Untertasse matt vergoldet. Untertasse mit St. Petersburger Marke Alexander I. in blau, um 1825, guter Zustand, Gold leicht berieben, H= 6,5 cm, D= 12,8 cm
 
 

102  

 

Limit : 60 EUR


Bild nicht vorhanden

  Namenstasse " Wilhelm Kretschmer " um 1890

  Porzellan. Über eingezogenem Fuß, kraterförmige Tasse mit Kanthenkel. In floral gerahmter Kartusche Namenszug " Wilhelm Kretschmer " Tasse, sowie originale Untertasse stark versilbert. Schwache, ungedeutete Blaumarke, wohl Thüringen um 1890, sehr guter Zustand, H= 8 cm, D= 14,5 cm

103  

 

Limit : 10 EUR


Bild nicht vorhanden

  Empiretasse " Zur goldenen Hochzeit " Thüringen um 1810

  Zylindrische Tassenform mit Kanthenkel und reicher Goldstaffierung. Auf der Schauseite Widmung " Zur goldenen Hochzeit von ihrer Enkelin Catharina Hartmann " Gemuldete Untertasse mit breitem Goldrand. Thüringen um 1810, ungemarkt, Goldränder minimal berieben, H= 6,5 cm, D= 12,5 cm
 
 
 

104  

 

Limit : 40 EUR


Bild nicht vorhanden

  Biedermeier Tasse Manufaktur Elbogen dat. 1843

  Bauchige Tassenform mit hochgezogenem, manschetten verzierten Henkel. Tasse und Untertasse mit Goldrändern dekoriert. Gepresste Manufakturmarke Elbogen, sowie Presszahl 843, guter Zustand, H= 7 cm, D= 14 cm
 
 

105  

 

Limit : 30 EUR


Bild nicht vorhanden

  Spätbiedermeiertasse Manufaktur Schuhmann / Berlin um 1860

  Glockenförmige, leicht facettierte Tassenform mit reicher Ziervergoldung. Originale Untertasse. Unterglasurblaue Adlermarke mit SPM, Friedrich Adolph Schumann, um 1860, Golddekor berieben, sonst guter Zustand, H= 6,5 cm, D= 14,5 cm
 

106  

 

Limit : 10 EUR


Bild nicht vorhanden

  Biedermeier Kaffeeservice um 1840

  Bestehend aus großer und kleiner Kaffeekanne, Milchkanne, Zuckerdose, und 6 Tassen mit Untertassen und Kuchenteller. Ovoide Kannenform, Glockenförmige Tassen mit Ohrenenkeln.. Alle Teile mit Goldrändern dekoriert. Ungemarkt, wohl Thüringen um 1840, guter Zustand, Gold teils berieben
 
 

107  

 

Limit : 140 EUR


Bild nicht vorhanden

  Biedermeier Kernstück um 1850

  Porzellan. Bestehend aus kleiner Kanne, Milchgießer und Zuckerschälchen. Weißer Fond mit schwarz-goldenen Griffen. Ungemarkt, wohl Thüringen oder Böhmen um 1850, guter Erhaltungszustand, Kanne H= 18 cm

110  

 

Limit : 50 EUR


Bild nicht vorhanden

  Porzellanschale Manufaktur Gotha um 1880

  Quadratische Schale mit steiler, vierpassig geschwungener Wandung. Unterglasurblaues Strohblumendekor. Manufaktur Gotha, gestempelte Schriftmarke, um 1880, Glasur mit Kratzspuren, B x T x H 20 x 20 x 5 cm
 

116  

 

Limit : 10 EUR


Bild nicht vorhanden

  Jugendstilschatulle KPM um 1915

  Rechteckiger Porzellankorpus im Messingmontierung und leicht gewölbten Scharnierdeckel. Wandung umlaufend mit Goldbördüre verziert. Im Deckel ovale, feingemalte Parkszene. Unterglasurblaue Zeptermarke und schwarzen Malernummern, KPM um 1915, guter Zustand, L x B x H 14 x 9,5 x 7 cm
 

119  

 

Limit : 320 EUR


Bild nicht vorhanden

  Komödiantengruppe signiert L. Leyritz

  Porzellan. Vor einer maskierten, mit entblößter Brust in langes Abendkleid gewandeten Dame, knieender Pierrot. Dezent staffiert. Auf Plinthe bezeichnet mit L. Leyritz. Am Boden ligierte unterglasurblaue Buchstabenmarke, guter Zustand, H= 19,5 cm
 Leon Leyritz ( 1988 - 1976 ) Französischer Künstler, der in Paris studierte und wirkte.
 
 

120  

 

Limit : 190 EUR


Bild nicht vorhanden

  Porzellanfigur " Knabe " Manufaktur Pößneck um 1890

  Knabe mit Zipfelmütze und Sack über der Schulter an einem Baumstumpf gelehnt. Polychrom bemalt. Manufaktur Pößneck, um 1890, guter Zustand, H= 19 cm

122  

 

Limit : 50 EUR


Bild nicht vorhanden

  Vitrinentasse mit Untertasse Manufaktur KPM um 1840

  Gefußte Glockentasse mit hochgezogenem Henkel auf originaler Untertasse. Kobaltblauer Fond mit Goldrelief und Goldrand. Unterglasurblaue Zeptermarke mit rotbraunem Reichsapfel, KPM Berlin, um 1840, sehr guter Zustand, H= 10,5 cm.
 

124  

 

Limit : 160 EUR


Bild nicht vorhanden

  Prunkvitrinentasse Manufaktur KPM um 1835

  Auf drei Tatzenfüßen stehende Tasse in Kraterform mit hochgezogenem Schwanenhalshenkel. Originale Untertasse. Tasse und Untertasse mit zartem Perlband, reichen Golddekor und Innenwandvergoldung. Unterglasblaue Zeptermarke KPM um 1835, sehr guter Zustand, H= 13 cm.

126  

 

Limit : 550 EUR


Bild nicht vorhanden

  Ansichtentasse " Wolfratshausen " Manufaktur Nymphenburg um 1820

  Glockenförmige Tasse mit leicht ausgestellter Lippe auf eingezogenem, mehrfach profilierten Fuß. Kantiger Ohrenhenkel mit in Blüten auslaufenden Enden. In goldgerahmter Rechteckkartusche die äußerst fein gemalte Ansicht von Wolfratshausen. Manufaktur Nymphenburg, Blindstempel mit eingepresstem Rautenschild, um 1820, Gold minimal berieben, sonst sehr guter Zustand, H= 10 cm
 
 Bei der hier angebotenen Tassenform handelt es sich um Modell 317, das dem Boullionbecher No 7 entspricht.
 
 

129  

 

Limit : 800 EUR


Bild nicht vorhanden

  Ansichtentasse " Salzbrunn " Manufaktur Waldenburg um 1860

  Glockenförmige Tasse mit vielfach facettierter Wandung und spitz geschweiftem Henkel. Auf der Schauseite fein gemalte und betitelte Ansicht von Salzbrunn in Schlesien.. Wandung der Tasse sowie Untertasse fein mit Goldranken verziert. Manufaktur Krister / Waldenburg um 1860, unterglasurblauer Adler und KPM, sehr guter Zustand; H= 6,5 cm, D= 15 cm

130  

 

Limit : 220 EUR


Bild nicht vorhanden

  Vitrinentasse mit Widmung Manufaktur KPM datiert 1831

  Gefußte Glockentasse mit hochgezogenem, eingerollten Henkel auf originaler Untertasse. Wandungen der Tasse und Untertasse reich mit Gold und Purpur staffiert. Tasse mit Inschrift " Beglückt sei jeder Deiner Tage " , Untertasse " Flora den 20ten Juny 1831 " Manufaktur KPM, unterglasurblaue Zeptermarke, sehr guter Zustand, H= 11 cm, D= 15 cm

136  

 

Limit : 180 EUR


Bild nicht vorhanden

  Biedermeier Prunktasse Manufaktur KPM um 1810

  Campanerform. Bauchige Tasse mit hochgezogenem Henkel auf originaler Untertasse. Auf den Wandungen der Tasse und Untertasse umlaufender goldener Blätterdekor auf mattblauen Fond. Zwischen Matt- und Glanzgold verzierten Rändern lachsfarbener Fond. Innenwandung vergoldet. Unterglasurblaue Zeptermarke mit Prägezahl 30, Manufaktur KPM um 1810, sehr guter Zustand, H= 8 cm, D= 14 cm

137  

 

Limit : 650 EUR


Bild nicht vorhanden

  Biedermeieransichtentasse " Das Museum in Berlin " KPM um 1830

  Glockenförmige Tasse mit hochgezogenem Henkel. Auf der Schauseite fein gemalte Ansicht des Museums in Berlin. Wandung der Untertasse und der Tasse mit feiner, goldener Rankenmalerei. Unterglasurblaue Zeptermarke, KPM um 1830, Gold minimal berieben, sonst sehr guter Zustand, H= 10 cm, D= 14,5 cm

138  

 

Limit : 450 EUR


Bild nicht vorhanden

  Biedermeier Tasse mit Widmung Manufaktur KPM datiert 1833

  Porzellan. Kraterförmige Tasse mit hochgezogenem Schlangenhenkel auf 3 Tatzenfüßen ruhend, auf originaler Untertasse. Wandungen der Tasse mitreicher Goldbemalung sowie in blattgekränzter Kartusche die Widmung " Oft kehre im Segen dieser Tag zurück " Im Spiegel der Untertasse " Den 22ten Decbr. 1833 Amalie Marr " Manufaktur KPM, unterglasurblaue Zeptermarke sowie roter Reichsapfel, guter Zustand, Gold teilweise berieben, H= 12,5 cm, D= 16 cm

139  

 

Limit : 190 EUR


Bild nicht vorhanden

  Feine Biedermeier - Zylindertasse " Wildgruppe " Thüringen um 1820

  Tasse mit zylindrischer Wandung und Ohrenhenkel. Auf der Schauseite fein gemalte Ansicht zweier Hirsche auf einer Waldlichtung. Wohl nach einem Stich von Johann Elias Ridinger . Tasse und Untertasse mit Goldrändern. Ungemarkt, ungedeutete Ritzzeichen, Thüringen um 1820, sehr guter Zustand, H= 6,5 cm, D= 12,5 cm

140  

 

Limit : 250 EUR


Bild nicht vorhanden

  Seltene Ansichtentasse " Popperöder Quelle " Manufaktur Gotha 1833

  Zylindrische Tasse mit Kanthenkel. Schauseitig in Recheckkartusche die äußerst fein gemalte Ansicht des Popperöder Brunnenhauses. Wandung mit reicher Goldrankenmalerei. Untertasse mit Widmung und Datierung 8. September 1833, sowie goldenen Blütenkranz. Tasse mit schwarzer Schriftmarke Gotha, Untertasse ohne Marke, sehr guter Zustand, H= 6,3 cm, D= 12,8 cm Das Popperöder Brunnenhaus ist ein bedeutendes Bau- und Kulturdenkmal der Stadt Mühlhausen in Thüringen. Die Gesamtanlage besteht aus der Brunnenfassung der Popperöder Quelle, dem Brunnenhaus, sowie einer Einfriedung.

141  

 

Limit : 450 EUR


Bild nicht vorhanden

  Biedermeiertasse Manufaktur KPM um 1830

  Campanerform. Bauchige Tasse mit hochgezogenem Henkel auf originaler Untertasse. Auf den Wandungen der Tasse und Untertasse umlaufende Blumengirlanden. Unterglasurblaue Zeptermarke mit Prägezahl 25, Manufaktur KPM um 1830, guter Zustand, Goldränder leicht berieben, H= 7,5 cm, D= 13,5 cm

142  

 

Limit : 90 EUR


Bild nicht vorhanden

  Biedermeiertasse Manufaktur KPM um 1830

  Campanerform. Bauchige Tasse mit hochgezogenem Henkel auf originaler Untertasse. Auf den Wandungen der Tasse und Untertasse umlaufende Blumengirlanden. Unterglasurblaue Zeptermarke mit Prägezahl 25, Manufaktur KPM um 1830, guter Zustand, Goldränder leicht berieben, H= 7,5 cm, D= 13,5 cm
 
 
 
 
 

143  

 

Limit : 90 EUR


Bild nicht vorhanden

  Biedermeiertasse Manufaktur KPM um 1830

  Campanerform. Bauchige Tasse mit hochgezogenem Henkel auf originaler Untertasse. Auf den Wandungen der Tasse und Untertasse umlaufende Blumengirlanden. Unterglasurblaue Zeptermarke mit Prägezahl 25, Manufaktur KPM um 1830, guter Zustand, Goldränder leicht berieben, H= 7,5 cm, D= 13,5 cm
 
 

144  

 

Limit : 90 EUR


Bild nicht vorhanden

  Biedermeiertasse Manufaktur KPM um 1830

  Campanerform. Bauchige Tasse mit hochgezogenem Henkel auf originaler Untertasse. Auf den Wandungen der Tasse und Untertasse umlaufende Blumengirlanden. Unterglasurblaue Zeptermarke mit Prägezahl 25, Manufaktur KPM um 1830, guter Zustand, Goldränder leicht berieben, H= 7,5 cm, D= 13,5 cm
 

145  

 

Limit : 90 EUR


Bild nicht vorhanden

  Vase Manufaktur Fraureuth um 1915

  Balusterförmiger Korpus mit kurzem Hals. Wei0er Fond mit floral stilisierten Golddekor in blauen Umrahmungen.
 Manufaktur Fraureuth, Rote Kreismarke Fraureuth Kunstabteilung. " Zu Gunsten der Nationalstiftung für die Hinterbliebenen - der im Kriege gefallenen " , Golddekor berieben, H= 20,5cm
 

147  

 

Limit : 30 EUR


Bild nicht vorhanden

  Kleine Ziervase um 1900

  Auf quadratischem Postament montierte Karaffe in Rocaillenform mit Henkel. Kobaltblauer Fond mit teils gehöhter Goldmalerei, auf der Schauseite in ovaler Kartusche Watteauszene. Unterglasurblaue Bindenschildmarke, wohl Manufaktur Schlegelmilch, um 1900, sehr guter Zustand, H= 20,5cm
 
 

149  

 

Limit : 80 EUR


Bild nicht vorhanden

  3 Dessertteller um 1900

  Porzellan. Leicht gemuldete Teller mit bewegten Rand, im Spiegel Landschaftsdekor sowie grün und gelb staffierter Wandung. Ohne Marke, um 1900, Altersspuren, 1 Teller mit Haarrissen und Randbestoßung, D= 22 cm

150  

 

Limit : 10 EUR


Bild nicht vorhanden

  Große Schokoladentasse Gotha um 1860

  Glockenförmige Tasse mit Rocaillienrand und Ohrenhenkel. Originale Untertasse. Auf der Schauseite Widmung " Zum Andenken für Herrn Pathe " Reich in Gold- und Blautönen dekorierte Wandungen. Aufglasurbraune Hennebergmarke, Gotha um 1860, sehr guter Zustand, H= 8,5 cm, D= 17,5 cm

151  

 

Limit : 120 EUR


Bild nicht vorhanden

  Biedermeier - Ansichtenteller um 1850

  Teller mit Goldrand, im Spiegel feingemalte Ansicht eines herrschaftlichen Anwesens, im Vordergrund Springbrunnen und Spaziergänger, unter der Ansicht bezeichnet "Schloß Altenstein" auf der Rückseite ein Frauenbildnis ungemarkt, Thüringen oder Böhmen um 1850
 guter Zustand
 D= 20,5 cm

152  

 

Limit : 50 EUR


Bild nicht vorhanden

  Porzellanfigur " Schlangenbeschwörerin " Manufaktur Rosenthal

  Auf ovalem Sockel, eine knieende junge Frau mit entblößtem Oberkörper, die mit einer Flöte, die vor sich aufbäumende Schlange, beschwört. Dezent farb- und goldstaffiert. Manufaktur Rosenthal, unter dem Sockel grüne Marke Rosenthal Germany Kunstabteilung Selb sowie Modell Nr. K 1261, sehr guter Erhaltungszustand, H= 20 cm
 
 Der Entwurf für diese Figur stammt von Berthold Boess aus dem Jahr 1937. Die Manufakturmarke weißt auf eine Entstehung zwischen 1937 und 1956 hin.
 

155  

 

Limit : 500 EUR


Bild nicht vorhanden

  Seltene Porzellanfigur " Schlangenbeschwörerin " Manufaktur Rosenthal

  Auf ovalem Sockel knieende junge Frau mit Turban, die mit beiden Händen eine Schlange festhält. Dezent bunt staffiert. Manufaktur Rosenthal, grüne Manufakturmarke sowie Modell-Nr. 202, sehr guter Zustand, H= 8,5 cm
 
 Der Entwurf für diese Figur stammt von Constantin Holzer-Defanti. Die Manufakturmarke weißt auf eine Entstehung zwischen 1919 und 1935 hin.
 

156  

 

Limit : 400 EUR


Bild nicht vorhanden

  Porzellanfigur " Schlangenbeschwörerin " Manufaktur Rosenthal

  Auf rechteckigem Sockel, eine nach vorn gebeugte junge Frau mit entblößtem Oberkörper, die mit einer Flöte, die vor sich aufbäumende Schlange, beschwört. Dezent farb- und goldstaffiert. Manufaktur Rosenthal, unter dem Sockel grüne Marke Rosenthal Selb Bavaria sowie Modell Nr. K 442 und Malersignatur Imay, sehr guter Erhaltungszustand, H= 19,5 cm
 
 Der Entwurf für diese Figur stammt von Berthold Boess aus dem Jahr 1916. Die Manufakturmarke weißt auf eine Entstehung zwischen 1916 und 1934 hin.
 

157  

 

Limit : 700 EUR


Bild nicht vorhanden

  Seltener Ansichtenteller " Augustenstift " Manufaktur Gotha um 1865

  Flacher Teller mit Goldrändern. Im Spiegel die äußerst fein gemalte Ansicht des Augustenstiftes in Coburg. Auf der Unterseite betitelt mit Augustenstift. Manufaktur Gotha, aufglasur braune Hennebergmarke um 1865, guter Zustand, D= 19,5 cm
 
 1861-63 errichtete Julius Martinet das neugotische Augustenstift, einen zweigeschossigen Satteldachbau mit zwei mal drei Fensterachsen und einem beherrschenden Mittelrisaliten mit Laubwerkdekor. Das Institut zur Versorgung armer verlassener Mädchen aus der hiesigen Stadt und dem hiesigen Land und Erziehung derselben zu brauchbaren Dienstboten, geschickten fleißigen Arbeiterinnen und guten Hausmüttern war benannt nach der Stifterin Auguste Caroline Sophie, der Gattin des Herzogs Franz Anton von Sachsen-Coburg-Saalfeld.
 
 

158  

 

Limit : 300 EUR


Bild nicht vorhanden

  Seltener Ansichtenteller " Schweizerei " Manufaktur Gotha um 1865

  Flacher Teller mit Goldrändern. Im Spiegel die äußerst fein gemalte Ansicht der Schweizerei auf Schloß Rosenau bei Coburg. Auf der Unterseite betitelt mit Schweizerei. Manufaktur Gotha, aufglasur braune Hennebergmarke um 1865, guter Zustand, D= 19,5 cm
 
 Herzog Ernst I von Sachsen-Coburg und Gotha ließ 1820 im Park von Schloß Rosenau im Stil eines Schweizer Sennenhauses die sogenannte Schweizerei bauen. Sie wurde bis 1990 als landwirtschaftlicher Betrieb genutzt.
 Der hier angebotene Teller zeigt den Zustand des Gebäudes um 1865
 

159  

 

Limit : 300 EUR


Bild nicht vorhanden

  Prunktasse Manufaktur KPM um 1870

  Gefußte Tasse mit gedrückt, gebauchtem Stand und kraterförmig, ausschwingender Wandung mit reliefiertem Henkel. Wandung der Tasse und Untertasse reich reliefiert und mattvergoldet. Unterglasurblaue Zeptermarke mit rotbraunen Reichsapfel, Manufaktur KPM, um 1870, sehr guter Zustand, H= 9,8 cm, D= 15 cm

160  

 

Limit : 260 EUR


Bild nicht vorhanden

  Prunktasse Manufaktur KPM um 1870

  Gefußte Tasse mit gedrückt, gebauchtem Stand und kraterförmig, ausschwingender Wandung mit reliefiertem Henkel. Wandung der Tasse und Untertasse reich reliefiert und mattvergoldet. Unterglasurblaue Zeptermarke mit rotbraunen Reichsapfel, Manufaktur KPM, um 1870, sehr guter Zustand, H= 9,8 cm, D= 15 cm

161  

 

Limit : 260 EUR


Bild nicht vorhanden

  Prunktasse Manufaktur KPM um 1870

  Gefußte Tasse mit gedrückt, gebauchtem Stand und kraterförmig, ausschwingender Wandung mit reliefiertem Henkel. Wandung der Tasse und Untertasse reich reliefiert und mattvergoldet. Unterglasurblaue Zeptermarke mit rotbraunen Reichsapfel, Manufaktur KPM, um 1870, sehr guter Zustand, H= 9,8 cm, D= 15 cm

162  

 

Limit : 260 EUR


Bild nicht vorhanden

  Große Bildnistasse Manufaktur Meissen um 1850

  Sehr große Bechertasse mit hochgezogenem, eingerollten Henkel auf 3 Tatzenfüßen. Auf der Schauseite im ovalem, goldgerahmten Medaillon antike Szene in Sepia-Malerei. Wandung innen und außen, sowie Boden mit feiner Rankenmalerei. Unterglasurblaue Schwertermarke, Meissen um 1850, sehr guter Zustand, H= 13 cm
 
 

163  

 

Limit : 270 EUR


Bild nicht vorhanden

  Vitrinentasse " Watteaunalerei " Manufaktur KPM um 1840

  Auf drei Tatzenfüßen stehende Tasse in Kraterform mit hochgezogenem Schwanenhalshenkel. Originale Untertasse. Tasse und Untertasse bemalt mit Watteauszenen, Blumenbukett und Streublümchen. Goldränder und umlaufenden, zarten Perlband. Unterglasblaue Zeptermarke KPM um 1840, sehr guter Zustand, H= 13 cm, D= 16 cm.

164  

 

Limit : 180 EUR


Bild nicht vorhanden

  Elegante Biedermeiertasse wohl Russland um 1830

  Über rundem, getreppten Stand, zylinderförmige Tasse mit ausschwingendem Mündungsrand und hoch gezogenem Palmettenhenkel. Zwischen radiertem Goldfond, kobaltblaue Akantusblätter. Henkel und Innenwandung vergoldet. Wohl Russland um 1830, Henkel mit restaurierter Stelle, Gold leicht berieben, H= 11 cm

165  

 

Limit : 80 EUR


Bild nicht vorhanden

  Porzellanbecher Manufaktur Elbogen datiert 1837

  Über rundem, eingezogenen Standfuß, glockenförmiger Becher. Wandung mit, an das sogennte Tischchen-Dekor erinnernde Muster in Blau,- Rot- und Goldtönen, bemalt. Manufaktur Elbogen, Blindmarke sowie Jahresstempel 837, guter Zustand, Goldrand leicht berieben, H= 10 cm

167  

 

Limit : 70 EUR


Bild nicht vorhanden

  Große Prunktasse um 1840

  Über eingezogenem Rundfuß, zylindrische Wandung mit öffnender Mündung. Aufwändig teils durchbrochen gearbeiteter Bisquithenkel in Form eine Wappenschild haltenden, geflügelten Kriegers. Schauseitig in Rechteckkartusche die Ansicht eines Schlosses, diese signiert mit I. Tailleur. Weiters auf der Wandung in Bisquitreliefs Europa auf dem Stier sowie Herkules mit dem Nemëischen Löwen. Ungemarkt, wohl KPM um 1840, sehr guter Zustand, H= 12 cm

168  

 

Limit : 300 EUR


Bild nicht vorhanden

  Porzellanfigur " 2 Foxterrier "

  Auf ovalem Sockel zwei Foxterrier, einer aufrecht sitzend, der andere im Lauf mit wehenden Ohren. Dezent unterglasurfarben staffiert. Ungemarkt mit Modellnummer 7523, sehr guter Zustand, H= 10,5 cm, L= 15 cm

169  

 

Limit : 80 EUR


Bild nicht vorhanden

  Porzellanfigur " Spielkameraden " Manufaktur Rosenthal

  Auf ovalem Sockel ein Mädchen, das ein Zicklein liebkost. Das Zicklein in Brautönen staffiert mit goldenem Glöckchen um den Hals. Manufaktur Rosenthal, grüne Stempelmarke Rosenthal Selb Bavaria, Modell-Nr. K335, sehr guter Zustand, H= 11,5 cm
 
 Der Entwurf für diese Figur stammt von A. Caasmann aus dem Jahr 1914. Die Bodenmarke weist auf eine Entstehung zwischen 1914 und 1934 hin.
 

170  

 

Limit : 100 EUR


Bild nicht vorhanden

  Seltene Art Deco Teepuppe um 1925

  Elegante, in Art Deco Stil gestaltete junge Dame mit verschränkten Armen und Hochsteckfrisur. Dezent farbig staffierte Porzellanbüste auf rundem Pappkarton. Darüber aufwändiges Seidenkleid. Im Futter Aufnäher " Poupées Martin Rue de Bourg 23 Lausanne " Kleid mit leichten Altersspuren, H= 19 cm

171  

 

Limit : 50 EUR


Bild nicht vorhanden

  Porzellanskulptur " Eisbär " Manufaktur Royal Dux

  Großer, sitzender Eisbär mit sparsamer, naturalistischer Bemalung. Manufaktur Royal Dux, erhabene rosa Dreiecksmarke sowie schwache, blaue Stempelmarke, Modell-Nr. 398 / 2…, wohl 2. H.20. Jh., leichte Glasurrisse, sonst guter Zustand, H= 32 cm

172  

 

Limit : 120 EUR


Bild nicht vorhanden

  Damenring

  Damenring mit 1 Brillanten 333 Gold

173  

 

Limit : 20 EUR


Bild nicht vorhanden

  Anhänger

  Zargengefasster Zirkonia mit Öse, 333 GG

175  

 

Limit : 10 EUR


Bild nicht vorhanden

  Ohrstecker

  Ohrstecker kleiner Goldkugel an Steckmechanik, 333 GG

177  

 

Limit : 10 EUR


Bild nicht vorhanden

  Ohrstecker

  In Zargenfassung eingelassener Zirkonia an Steckmechanik, 333 GG

178  

 

Limit : 10 EUR


Bild nicht vorhanden

  Armband mit Perlen

  Feingliedriges Armband mit 3 Perlen, die von 2 Goldkugeln eingesümt sind. Ringschliesse, 333 GG, L= 19 cm.

180  

 

Limit : 50 EUR


Bild nicht vorhanden

  Jugendstilanhänger

  Großer, roter Cobochon, zargengefasst in reliefiertem Rahmen mit Öse, Jaspis ?, 800 Silber, Größe 35x 50 mm.

181  

 

Limit : 20 EUR


Bild nicht vorhanden

  Anhänger

  Tropfenförmig, mit Öse, 333 GG

182  

 

Limit : 10 EUR


Bild nicht vorhanden

  Kette und Armband

  Feingliedrige Kette und Armband, beide mit Ringfederschliesse. Kette mit Anhänger, an 2 Stegen mit einer Goldkugel und mit einer Perle. 333 GG. Kette L= 51 cm, Armband L= 19 cm

184  

 

Limit : 30 EUR


Bild nicht vorhanden

  Perlenarmband

  Offenes Armband, abwechselnd Perlen und Goldkugeln. D= 60 mm

185  

 

Limit : 20 EUR


Bild nicht vorhanden

  Goldener Damenring mit Zuchtperle

  Damenring mit dunkler Zuchtperle und 4 Brillianten besetzt 585 Gold

186  

 

Limit : 355 EUR


Bild nicht vorhanden

  Goldener Ring mit Brillianten

  Ring mit Brillanten besetzt 585 Gold

187  

 

Limit : 450 EUR


Bild nicht vorhanden

  Goldener Ring

  Ring besetzt mit 3 Brillanten 585 Gold

188  

 

Limit : 160 EUR


Bild nicht vorhanden

  Goldener Damenring

  Damenring besetzt mit 5 Diamanten und 1 Amethyst 585 Gold

189  

 

Limit : 310 EUR


Bild nicht vorhanden

  Goldener Damenring

  Damenring besetzt mit 1 Zuchtperle und 10 Brillanten 585 Gold

190  

 

Limit : 455 EUR


Bild nicht vorhanden

  Goldener Damenring

  Damenring besetzt mit Rauchquarz 585 Gold

191  

 

Limit : 265 EUR


Bild nicht vorhanden

  Goldener Damenring

  Damenring mit 1 Brillanten 333 Gold

192  

 

Limit : 225 EUR


Bild nicht vorhanden

  Goldener Damenring

  Damenring mit ovalem Onyx 333 Gold

193  

 

Limit : 80 EUR


Bild nicht vorhanden

  Granatbrosche

  Ovale Granatbrosche

194  

 

Limit : 85 EUR


Bild nicht vorhanden

  Silbernes Collier

  Halscollier mit 8 Saphiren und 1 Zuchtperle

195  

 

Limit : 175 EUR


Bild nicht vorhanden

  Goldener Herrenring

  Herrenring mit ungravierter Platte für Gravur 333 Gold

196  

 

Limit : 155 EUR


Bild nicht vorhanden

  Münze

  Drei Mark, Deutsches Reich 1911, mit dem Wappen von Hamburg " Freie und Hansestadt Hamburg ".

197  

 

Limit : 40 EUR


Bild nicht vorhanden

  Münze

  Fünf Mark, Deutsches Reich 1900, mit dem Portrait Albert König von Sachsen..

198  

 

Limit : 65 EUR


Bild nicht vorhanden

  Medaille

  1 silberne Medaille d= 40mm, 21,82 g, " zur Erinnerung an das 200jährige Bestehen des königl.sächs.Infanterie-Regiment, Prinzregent Luitpold von Bayern ".

199  

 

Limit : 50 EUR


Bild nicht vorhanden

  Medaille

  1 Kupfermedaille zum Andenken an die Völkerschlacht 1813 bei Leipzig, Aufschrift " Deutscher Patriotenbund Völkerschlacht Denkmal bei Leipzig 1913". Genau 100 Jahre später wurde das Denkmal errichtet.

200  

 

Limit : 35 EUR


Bild nicht vorhanden

  Silbermedaille

  Mit dem Bildnis des Kaisers Franz Joseph, Inschrift "Kaisers Franz Joseph Kaiser von Österreich" und " Der Tapferkeit", gestiftet 19. Juli 1789 v. Kaiser Joseph II. ( Römisch deutsches Reich ), d= 31 mm, 17,3 g.

201  

 

Limit : 100 EUR


Bild nicht vorhanden

  Verdienstmedaille mit Band " Für Tapferkeit"

  Allgemeines Ehrenzeichen für Kriegs-Verdienste 1894, erstmals gestiftet von Großherzog Ludwig II am 25.September 1843, die abgebildete Medaille mit dem Bildnis Ernst Ludwig, Großherzog von Hessen. Silber, 16,5 g, d= 33 mm.
 

202  

 

Limit : 130 EUR


Bild nicht vorhanden

  Münze

  Zwei Mark, Deutsches Reich mit dem Portrait König von Bayern, Ludwig II.

203  

 

Limit : 60 EUR


Bild nicht vorhanden

  Münze

  Zwei Mark, Deutsches Reich 1904,mit dem Portrait Otto König von Bayern.

204  

 

Limit : 50 EUR


Bild nicht vorhanden

  Münze

  Drei Mark, Deutsches Reich 1911,mit dem Portrait Otto König von Bayern.
 

205  

 

Limit : 35 EUR


Bild nicht vorhanden

  Münze

  Drei Mark, Deutsches Reich 1914,mit dem Portrait Ludwig III König von Bayern.

206  

 

Limit : 50 EUR


Bild nicht vorhanden

  Münze

  Fünf Mark, Deutsches Reich 1907, mit dem Portrait Friedrich Grosherzog von Baden.

207  

 

Limit : 65 EUR


Bild nicht vorhanden

  Münze

  Fünf Mark, Deutsches Reich 1903, mit dem Portrait Friedrich Grosherzog von Baden.

208  

 

Limit : 55 EUR


Bild nicht vorhanden

  R-Mark

  2- und 5 R-Mark Stücke, Garmisch-Patenkirchen, Datum 1934

210  

 

Limit : 20 EUR


Bild nicht vorhanden

  Madonnentaler Bayern 1769

  Runder silberner Taler mit der Inschrift "Patrona Bavariane 1769".
 Auch Marientaler; Bezeichnung für Taler mit dem Bildnis der Madonna mit Kind. Madonnentaler wurden in vielen Ländern in den verschiedensten Formen geprägt. Sehr häufig in Bayern, wo die Madonna von 1618 bis 1871 immer wieder als Münzmotiv diente.
 

211  

 

Limit : 45 EUR


Bild nicht vorhanden

  Spendenmedaillen

  Zwei Medaillen für Treue im 1.Weltkrieg, 1 ovale Medaille mit der Inschrift " für Treue im Weltkriege - der Kyffhäuserbund ", 1 runde Medaille" in eisernen Zeit 1916 - Gold gab ich zur Wehr, Eisen nahm ich zur Ehr ".

212  

 

Limit : 20 EUR


Bild nicht vorhanden

  DDR Münzen

  10 und 5 Mark, 6 Sücke 10 Mark, 6 Stücke 20 Mark, meist Bankfrisch, verschiedene Motive

214  

 

Limit : 75 EUR


Bild nicht vorhanden

  Medaillon Silber

  Friedrich August, Silber, mit gelb-grauem BandBand

215  

 

Limit : 25 EUR


Bild nicht vorhanden

  Münze

  Fünf Mark, Deutsches Reich 1876, mit dem Portrait Albert König von Sachsen..

216  

 

Limit : 65 EUR


Bild nicht vorhanden

  Numisbriefe

  12 Stück, 10 x DDR 5 und 10 Mark, 1 x BRD 5 Mark, 1x Schweiz 20 Franken, sehr guter Zustand.
 

217  

 

Limit : 70 EUR


Bild nicht vorhanden

  Medaille der Stadt Liechtenstein

  Zur Erinnerung an das Heimatfest 1905
 

218  

 

Limit : 35 EUR


Bild nicht vorhanden

  Tischuhr mit Wecker um 1890

  Korpus mit ausschwingendem Rechtecksockel, verglasten Seitenfenstern und klappbaren Griff auf Deckplatte. Reichverzierte Messingfront mit verglastem Ziffernblatt, dieses mit arabischen Zahlen, schwarzen Zeigern, kleiner Sekunde und Weckanzeige. Um 1890, Werk gemarkt mit Junghans, dieses intakt, leichte Altersspuren, H= 17 cm
 
 

220  

 

Limit : 100 EUR


Bild nicht vorhanden

  Silberne Art Deco Uhr

  Quadratisches, goldfarbenes Ziffernblatt mit römischen Zahlen und eleganten schwarzen Zeigern. Rahmen aus 800 Silber, 8 Tagewerk, am Ziffernblatt bezeichnet mit Kienzle, Germany. Um 1925, leichte Gebrauchsspuren, 18 x 18 cm

223  

 

Limit : 350 EUR


Bild nicht vorhanden

  Prunkvolle feuervergoldete Kaminuhr um 1870

  Aufwendig verziertes, feuervergoldetes Gehäuse mit bekrönendem Reiterstandbild. Messing - Pendulenwerk mit Pendel, Ankerhemmung und Halbstundenschlag auf Glocke. Emailziffernblatt mit römischen Zahlen und schwarzen Metallzeigern. Frankreich um 1870, sehr guter Erhaltungszustand, Uhrwerk intakt, H= 36 cm

224  

 

Limit : 650 EUR


Bild nicht vorhanden

  Seltene Jugendstil - Uhr um 1900

  Sogenannte Mysterieuse. Über rundem Holzsockel die vergoldete Plastik einer jungen Frau mit wehendem Gewand. In der rechten Hand hält sie einen Stab mit Rubin-Einlagen als Halterung für die Pendel-Uhr. Rundes Uhrengehäuse mit Schleifenbekrönung und floralem Reliefzier am verstellbaren Ausgleichspendel. Pendulenwerk mit Federaufzug. Um 1900, sehr guter Zustand, Uhrwerk intakt, H= 33 cm

225  

 

Limit : 800 EUR


Bild nicht vorhanden

  Tischuhr " Pendulette " Jaeger- Le Coultre

  Elegantes, 4-seitig verglastes, vergoldetes Messinggehäuse mit 8 Tage Stabwerk. Feinst gearbeitetes Baguettewerk mit Ankerhemmung und in Rubinen gefasste Chatons. Schwarze Zeiger und römische Zahlen am Ziffernring. Schweiz um 1970, guter Zustand, H= 16 cm, B= 18 cm, T= 5 cm

226  

 

Limit : 850 EUR


Bild nicht vorhanden

  Wecker Kienzle um 1880

  Messing. Frühe Ausführung mit Kurzpendel, rundes Gehäuse mit an den Ecken geschwungener Vorder- und Rückplatte. Emailliertes Ziffernblatt mit römischen Zahlen. Kienzle um 1880, geflügelte Radmarke, guter Zustand, Werk läuft, H= 8,5 cm

227  

 

Limit : 60 EUR


Bild nicht vorhanden

  Jahresuhr Kieninger & Obergfell um 1950

  Seltene Drehpendeluhr mit mechanischem Messingwerk. Formschönes Messinggehäuse mit abnehmbarer Glocke im Art Deco Design. Gemarkt Kundo, Kieninger & Obergfell, um 1950, guter, originaler Zustand, Schlüssel fehlt, B= 18 cm, H=25 cm.

228  

 

Limit : 180 EUR


Bild nicht vorhanden

  Biedermeieruhr im Originalkasten um 1830

  Sogenannte Portaluhr. Furniertes und ebonisiertes Gehäuse mit reichen Verzierungen in Perlmutt, Messung und Stuck. Uhrwerk mit Fadenaufhängung, Messingpendel und Halbstundenschlag auf Tonfeder. Weißes Emailziffernblatt mit arabischen Zahlen. Dazu originaler 3 seitig verglaster Uhrenkasten mit Dreiecksgiebel. Deutsch, um 1830, Originalzustand mit Fehlstellen, Uhrwerk intakt, H= 47 cm

231  

 

Limit : 600 EUR


Bild nicht vorhanden

  Sehr große Historismus Deckenlampe um 1890

  2 geschossiger Aufbau. Unten großer mit Stoff bespannter Schirm und Fransenbehang, darüber 6 männliche Bronzefiguren mit nach oben gestreckten Armen, die eine große Alabasterschale tragen. Mittig ummantelter Stab mit getreppten Deckenabschluß. um 1890, guter Zustand, H= 130 cm, D= 90 cm
 
 Außergewöhnliche Lampe, die sowohl in Qualität, wie auch Größe, etwas besonderes darstellt
 

232  

 

Limit : 500 EUR


Bild nicht vorhanden

  Deckenlampe um 1900

  Messing. Großer, mehrfach getreppter Baldachin, daran 3 stark geschwungene Arme mit eingehängten Lampenaufnahmen. Mittig ebenfalls eine Brennstelle. Originale, tropfenförmige, geschliffene Glasschirme. Um 1900, ungeputzter Originalzustand, Elektrik nicht überprüft, H= 70 cm, D= 60 cm
 
 

233  

 

Limit : 330 EUR


Bild nicht vorhanden

  Paar Porzellanwandleuchter

  In verspielter Rokokoform gestaltete einflammige Leuchter. Weiß mit Goldstaffage und einer plastischen Blüte. Mit Zugschalter. Ungemarkt, wohl Dresden, 20. Jh., guter Zustand, Elektrik nicht überprüft, H= 25 cm
 

234  

 

Limit : 40 EUR


Bild nicht vorhanden

  Rokoko Hängeleuchter mit Porzellanblüten Paris um 1850

  Bronze. Äußerst seltener, in bestechender Qualität ausgeführter, 8-flammiger, für Kerzen ausgelegter, Hängeleuchter. Bewegte, blattverzierte Arme sowie Schaft, diese mit Porzellanblüten verziert. Paris um 1850, Porzellanblüten aus Vincennes, sehr guter, gereinigter Zustand, Porzellanblüten teilweise bestoßen, H= 70 cm, D= 80 cm

235  

 

Limit : 2400 EUR


Bild nicht vorhanden

  Jugendstil - Deckenlampe sign. Muller Freres um 1915..

  Bronze, dunkel patiniert. Prunkvoll aufgebautes, reich verziertes Lampengestell mit zentral eingestellter Figurengruppe. Leicht bekleidete Schönheit wird von neckischem Putto beobachtet. Umlaufend 6 nach unten gerichtete Leuchterarme. Lampenschirme aus farblosen. mattgeätzten Glas mit gelben, blauen und grünen Pulvereinschmelzungen. Diese signiert mit Muller Freres. Frankreich, um 1915, sehr guter Zustand,
 
 Außergewohnliche Lampe, die sowohl in Formensprache wie auch Qualität höchsten Ansprüchen gerecht wird.
 D= 64 cm H= 104 cm

236  

 

Limit : 3000 EUR


Bild nicht vorhanden

  Hängelampe um 1930

  Großer, trichterförmiger, marmorierter Glasschirm mit Messingmontierung an Kette. Um 1930, guter Zustand, neue Fassung und Kabel, Glasschirm H= 30 cm, D= 27 cm, Gesamthöhe mit Kette 100 cm

237  

 

Limit : 80 EUR


Bild nicht vorhanden

  Jugendstil Tischlampe um 1910

  Runder, reliefierter Fuß mit oval geformten Gestänge, an dem ein halbkugeliger, rosa marmorierter originaler Glasschirm befestigt ist. Um 1910, guter Zustand, mit alter Verkabelung, H= 27 cm

238  

 

Limit : 50 EUR


Bild nicht vorhanden

  Kleine Jugendstil Tischlampe um 1910

  Messing. Auf blattförmigen Standfuß, stark geschwungener Arm mit Halterung für Fassung und Schirm. Reich mit plastischen Blättern verziert. .Glockenförmiger, in Grüntönen geblasener Schirm mit gewelltem Rand. Um 1910, leichte Altersspuren, Elektrik nicht überprüft, H= 23,5 cm

239  

 

Limit : 60 EUR


Bild nicht vorhanden

  Schreibtischlampe um 1950

  Klassische Tischlampe mit rundem Scheibenfuß geschwungenen Rohrgestänge und halbkugeligen Lampenschirm. Lackierter Blechschirm verstellbar. Um 1950, Originalzustand mit Altersspuren, D= 37cm, D= 31cm

240  

 

Limit : 45 EUR


Bild nicht vorhanden

  Tischlampen Art Deco

  Chrom. Runder, abgetreppter Sockel mit U-förmiger Halterung für die Fassung mit goldgelben Stoff-Lampenschirm. Elektrik nicht geprüft. Guter Zustand. Um 1920

242  

 

Limit : 140 EUR


Bild nicht vorhanden

  Art Deco Deckenlampe um 1925

  Messing. 3-flammige Kugellampe mit originalen marmorierten rosafarbenen Glaskugeln, 3-fach getreppter, runder unterer Abschluss. Wohl Frankreich, um 1925, guter Zustand, Elektrik nicht überprüft, D= 43 cm, H = 55 cm
 
 

243  

 

Limit : 140 EUR


Bild nicht vorhanden

  Art Deco Wandlampe um 1925

  Messing. Runde Wandhalterung mit halbrund gebogenem Schaft und darin eingehängter, weißer Kugelleuchte. Um 1925, leichte Altersspuren, ohne Kabel, H= 28 cm, T= 28 cm
 

244  

 

Limit : 50 EUR


Bild nicht vorhanden

  Art Deco Hängelampe um 1925

  Zeitlose, aufs Minimum reduzierte, 4-flammige Kugellampe, mit originalen, blauen Glaskugeln. Verchromtes Metallgestell mit leichten Altersspuren. Um 1925, Elektrik nicht überprüft, D= 38 cm, H= 70 cm

245  

 

Limit : 130 EUR


Bild nicht vorhanden

  Bilderleuchte um 1900

  Messing. Geschwungener, in Form eines Schlangenkopfes endender, 2-fach verstellbarer Ausleger mit Lampenfassung , in dieser integrierter Drehschalter. Mit Klemmvorrichtung. Um 1900, guter Zustand, Kabel fehlt, .H= 12 cm, T= 19 cm

246  

 

Limit : 40 EUR


Bild nicht vorhanden

  Außergewöhnliche 4-flammige Stehlampe um 1900

  Bronze, und Kupfer versilbert. Auf 4 Tatzenfüßen ruhender, trompetenförmiger Sockel mit darüber aufsteigendem, mehrteiligen, reich verzierten Schaft. 3 horizonatale, stark geschwungene Leuchterarme und abschließendem, großen kugelförmigen Lampenschirm. Um 1900, sehr guter Zustand, neu elektrifiziert, H= 190 cm
 
 Eine sowohl in Verarbeitung, wie auch Ausführung selten zu findende Stehlampe in wohnfertigem Zustand
 

247  

 

Limit : 2000 EUR


Bild nicht vorhanden

  Paar Wandgirandolen

  Zweiflammige, feuervergoldete Wandleuchter in verspielter, aufwändig gestalteter Rokokoform 19. Jh.
 H= 36cm
 
 
 

248  

 

Limit : 180 EUR


Bild nicht vorhanden

  Art Deco Wandlampe um 1920

  Porzellan. Ovale, eingezogene mit Perlenfries verzierte Wandplatte und daraus entwachsenden, nach oben gerichteten Leuchterarm. Dieser mit unregelmäßiger Gitterstruktur verziert. Originale Lampenfassung und Glasschirm. In Hell- und Dunkelgrauen Tönen staffiert. Ungemarkt, wohl Wien um 1920, guter, unbeschädigter Zustand, mit alter Verkabelung, H= 30 cm, T= 17 cm

249  

 

Limit : 130 EUR


Bild nicht vorhanden

  Glastischleuchte um 1915

  Balusterförmiger Glaskorpus mit grünlichem Fond. Schauseitig zwischen Blättern stehender Pfau. Im Boden montierte Fassung. Rückseitig Aufkleber mit Schriftzug Glas und Sachsen sowie die Meissner Schwerter. Um 1915, sehr guter Zustand, neu verkabelt mit Dimmer, H= 30 cm, D= 20 cm

250  

 

Limit : 120 EUR


Bild nicht vorhanden

  Nähschatulle im Empirestil um 1880

  Auf Tatzenfüße ruhende, aufklappbare Schatulle mit diversen Fächern und Nähutensilien. Im unteren Bereich Schublade. Korpus mit Leder bezogen, teilweise mit goldgeprägten Empire-Ornamenten verziert. Prunkvolle Originalbeschläge. Um 1880, leichte Altersspuren, Schlüssel fehlt, B x T x H 19 x 13 x 14 cm

252  

 

Limit : 240 EUR


Bild nicht vorhanden

  Holzstich Bad Nauheim und Umgebung um 1870

  Kolorierter Stich mit mittig angebrachter Gesamtansicht von Bad Nauheim, umgeben von acht Ansichten berühmter Plätze und Gebäude.
 " Sprudel , Hintere Burg in Friedberg, Teichhaus, Münzenberg, Ziegenberg, Trinkhalle, Neues Badhaus sowie Neues Kurhaus " Im Biedermeierrahmen hinter Glas in Passepartout. Guter Zustand, Blattgröße 23 x 32,5 cm, Rahmen 37,5 x 46 cm
 

253  

 

Limit : 100 EUR


Bild nicht vorhanden

  Gründerzeit - Schatulle um 1880

  Reich profilierter rechteckiger Korpus mit aufklappbarem, innen verspiegelten Deckel. Herausnehmbarer Einsatz mit Facheinteilung, teilweise mit Deckeln. Nußbaum mit Wurzelholzeinlagen. Deutsch um 1880, Altersspuren, kleine Teile fehlen, originales Schloß mit Schlüssel, B x T x H 37 x 26,5 x 18 cm

254  

 

Limit : 90 EUR


Bild nicht vorhanden

  Paar Wandapplikationen Empirestil 20. Jh.

  Äußerst dekorative Wandapplikationen in Fackelform mit geflügelter Frauengestalt als oberer Abschluß. Schwarz - gold gefasst, 20. Jh., guter Zustand, H= 77 cm

255  

 

Limit : 150 EUR


Bild nicht vorhanden

  Blumensäule um 1880

  Wohl Buche. Über quadratischer Bodenplatte reich gedrechselter sowie kannelierter Schaft mit runder Deckplatte. Schwarz poliert. Um 1890, leichte Altersspuren sowie kleiner Trockenriß, H= 103 cm
 
 

256  

 

Limit : 120 EUR


Bild nicht vorhanden

  Brotkasten

 
 
 Rechteckig, ovaler Korpus, weiß emailliert mit blauem Streifen
 
 
 

257  

 

Limit : 20 EUR


Bild nicht vorhanden

  Pfeifenschränkchen um 1890

  Buche, dunkel gebeizt. In Form eines Barockschrankes gearbeitetes Möbel. Türfüllungen mit Fadenintarsien. Originale Inneneinrichtung zur Aufbewahrung von Pfeifen. Deutsch, um 1890, guter Zustand, Schlüssel fehlt, B x T x H 32 x 19,5 x 35 cm

258  

 

Limit : 70 EUR


Bild nicht vorhanden

  Empire Halbschrank Frankreich um 1880

  Mahagoni furniert. 2-türiger Halbschrank mit seitlich eingestellten Vollsäulen und leicht überstehender Marmorplatte. Hochwertig gearbeitetes Möbel mit reichem Zierbeschlag in sehr guter Erhaltung. Frankreich um 1880, originale Schlösser und Beschlagteile. 2 Schlüsselschilder fehlen, B x T x H 89 x 54 x 87 cm
 
 

260  

 

Limit : 1000 EUR


Bild nicht vorhanden

  Außergewöhnliches Biedermeier Arbeitstischen um 1840

  Nußbaum. Über 4 ausgestellten, geschwungenen Füßen mit gedrechselter Verstrebung, 2 Balusterstützen, darüber Tischchen mit bewegter Zarge, einem Schub und leicht überstehender Deckplatte, darin rundes Medaillon mit feiner Schwarzlotmalerei "Junges Mädchen mit Papagei" Süddeutsch, um 1840, wohnfertig, restaurierter Zustand, H x B x T 74 x 66 x 55 cm
 
 Auf Grund der Qualität des Umdruckdekors liegt eine Zuschreibung nach München zur Werkstatt Johann Georg Hiltl nahe.
 

261  

 

Limit : 1000 EUR


Bild nicht vorhanden

  Empire-Spiegel um 1815

  Hochrechteckiger, architektonisch aufgebauter Spiegelrahmen mit Wurzelholfurnier. Rechts und links je 2 Säulen eingestellt. Kopfteil mit intarsiertem Strahlenkranz in einem vorgesetzten Kreisbogensegment. Deutsch um 1815, facettiert geschliffenes Spiegelglas später, guter Erhaltungszustand, B x H 55 x 90cm

264  

 

Limit : 450 EUR


Bild nicht vorhanden

  Klassizistischer Konsoltisch um 1800

  Mahagoni. Auf 3 sich nach unten verjüngenden Vierkant-Beinen, halbrunder Zargenkasten mit seitlich verschiebbaren Rolloverschlüssen. Leicht überstehende Deckplatte. Eingelegte Messingfäden in Platte und Beinen. Um 1800, guter Zustand, B x T x H 76 x 42 x 78 cm
 
 Der ungewöhnliche Rollverschluß und die Messingintarsien geben diesem klassizistischen Möbel eine besondere Note
 

265  

 

Limit : 1200 EUR


Bild nicht vorhanden

  Umfangreiches Historismuszimmer um 1890

  Eiche schwarz poliert. Bestehend aus Bücherschrank, Schreibtisch, kleiner Anrichte, Tisch, 2 Stühle, Blumensäule und Deckenlampe. Aufwändig beschnitzt und mit gedrehten Säulen verziert. Leuchter mit 8 beschnitzten Armen. Deutsch um 1890, insgesamt guter Zustand, Altersspuren vorhanden, kleine Teile fehlen, Schrank B x T x H 176 x 63 x 224 cm

266  

 

Limit : 1700 EUR


Bild nicht vorhanden

  Biedermeiersekretär Sachsen um 1820

  Obstholz furnierter, hochrechteckiger Korpus mit 4-säuligem, 1-türigen
 Aufsatz und Dreiecksgiebel. 3 Schubladen, darüber liegende Schreibklappe
 mit reich gegliedertem Innenleben und darüber liegendem Kopfschub.
 Qualitätsvoll gearbeiteter Schreibschrank in wohnfertigem Zustand.
 Sachsen um 1820, B x T x H 105 x 59 x 200cm
 

267  

 

Limit : 4000 EUR


Bild nicht vorhanden

  Empiresekretär Berlin um 1810

  Mahagoni furnierter, hochrechteckiger Korpus mit getrepptem oberen Abschluss. 3 Schubladen, darüber Schreibklappe mit reich gegliedertem Innenleben. Im Kopfbereich seitlich je eine Alabastersäule mit vergoldetem Kapitell, dazwischen 2 verspiegelte Türen mit originalem Spiegelglas. Wurzelholz furnierte Inneneinrichtung mit 4 Schubladen, 2 Türen und drehbaren, verspiegelten Mittelteil. Dahinter Geheimfächer. Berlin um 1810, guter Zustand mit leichten Altersspuren und Ergänzungen. Originale Schlösser und Beschläge. B x T x H 103 x 46,5 x 187 cm Hochwertiges Empiremöbel aus der Zeit mit den für den Berliner Raum typischen Alabastersäulen.

268  

 

Limit : 4700 EUR